gwz_gycha_petterich_Kernspint_Header_2

Kernspintomographie / MRT

Schnelle und detaillierte Diagnosen – risikolos, schmerzlos, strahlenfrei!

Wir kooperieren eng mit den verschiedenen Kernspintomographie-Praxen in Bayreuth und Region. So können wir Ihnen zeitnah einen Termin anbieten, um möglichst schnell eine klare Diagnose zu erhalten. In bestimmten Fällen, bei besonderen Verletzungen und Beschwerden, reichen Röntgen, Durchleuchtung oder Ultraschall für eine sichere Diagnose nicht aus. Dann gibt die Kernspintomographie, auch Magnetresonanztomographie (MRT) genannt, detailliert Aufschluss über die Struktur von Gelenken, Gewebe, Knorpel, Rückenmark, Muskeln, Sehnen und Organen. Kernspintomographie wird z. B. bei Rückenschmerzen, Verdacht auf Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Arthrose und vielem mehr angewandt.

Vorteile der Kernspintomographie / MRT

Die Kernspintomographie bietet viele Vorteile: Mit ihr sind sehr detaillierte und schnelle Diagnosen möglich, da Organe und Gewebe in nahezu jeder Ebene und Schnittrichtung abgebildet werden können. Dabei ist eine stark kontrastreiche Darstellung zwischen gesundem und verändertem, krankhaftem Gewebe möglich. Die Aufnahmen können jederzeit und so oft wie gewünscht wiederholt werden. Die MRT-Diagnostik ist risiko- und schmerzlos. Es gibt keine Strahlenbelastung. Deshalb kann MRT auch bei Kindern und im Einzelfall bei Schwangeren eingesetzt werden.